Über den Dächern von Berlin

Über den Dächern
Foto: SDTB/Lüke

Nicht nur in den Ausstellungsräumen tut sich etwas, auch auf dem Dach darüber. Seit dieser Woche stehen dort drei Antennen. Das Resultat: WLAN in der Ladestraße, dank Freifunk!

Die Initiative setzt sich dafür ein, freie, unabhängige Netzwerkstrukturen aufzubauen – und die Stadtbewohner mit freiem  WLAN zu versorgen. Dafür wird nach und nach ein Netz über Berlin geknüpft, der neue Standort auf den Dächern des Technikmuseums ist schon auf der Karte zu sehen:

OpenWifiMap

„Wem gehört das Netz?“ fragt auch unsere Ausstellung, präsentiert unterschiedliche Netzinitiativen und zeigt Freifunk in Aktion. Aufs Dach wird man während des Ausstellungsbetriebs nicht klettern können. Dafür gibt es hier ein paar Impressionen vom Aufbau.

Die Freifunker sind übrigens nicht alleine auf dem Dach der Ladestraße. Die weitaus raumgreifenderen Antennen am Mast gehören zu einer Amateurfunkstation, die in der Ausstellung betrieben wird.

Weitere Fotos und Infos zu Freifunk im Technikmuseum bei

Und ein Portrait zu Freifunk in der Berliner Morgenpost

Foto: SDTB/Lüke

Veröffentlicht von

Catharina Koller

Catharina Koller ist Kuratorin am Deutschen Technikmuseum und arbeitet mit ihren Kollegen an der Ausstellung "Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme". Ihre Schwerpunktthemen: Fotos im Netz und neue Nachrichtenwelten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>