Ausgezeichnet 2: Bundessieger in der Kategorie Kultur

Und als wären wir nicht schon froh genug, dass wir vom Land der Ideen zu einem von 100 ausgezeichneten Orten im Wettbewerb „Stadt, Land, Netz“ gemacht worden sind. Nein, jetzt sind wir auch noch zum Bundessieger in der Kategorie Kultur gekürt worden. Zuviel der Ehre!

3D-Drucker eingetroffen

Makerbot Mini
Foto: SDTB / Rüsewald

Ersatzteile für Maschinen, Organe und bald sogar Autos. Alles aus dem Drucker. Genauer gesagt aus dem 3D-Drucker. Glaubt man den Enthusiasten, scheinen die Einsatzmöglichkeiten der 3D-Drucktechnologie nahezu grenzenlos. Aktuell werden die Geräte beispielsweise bereits im Kunst- und Designbereich, im Modellbau, in der Luft- und Raumfahrt und in der Medizintechnik genutzt. Heute ist der 3D-Drucker für die NETZ-Ausstellung eingetroffen. 3D-Drucker eingetroffen weiterlesen

Wo wandern die Daten hin?

Was passiert eigentlich mit Datenpaketen, wenn wir im Netz einkaufen, Mails abrufen, chatten oder Filme schauen? Dieser Frage möchten wir in der kommenden Netz-Ausstellung nachgehen.
Eine wunderbare Visualisierung zu diesem Thema hat die Agentur OpenDataCity geliefert. Die interaktive Karte zeigt, wohin die Daten wandern, wenn wir populäre Dienste nutzen. Der Clou: Man erfährt darüber hinaus, welche Geheimdienste Zugriff auf unsere Datenpakete haben.

Paketvermittlung per Flipdots

Was wäre eine Netz-Ausstellung ohne Medien- und Mitmachstationen? Um die meisten der vielen sogenannten „HandsOn„-Stationen in der Ausstellung kümmern sich Felix und Jörg: Hier haben sie beispielsweise einen ersten kleinen Prototyp der Mitmachstation „Paketvermittlung“ gebaut, basierend auf sogenannten Flipdots. Das gute Stück wird natürlich in der Ausstellung ganz anders aussehen. Macht aber jetzt schon super Spaß, damit herumzuspielen.

Wer steckt dahinter?

Wie das immer so bei Gruppenfotos ist: es sind nicht alle darauf zu sehen. Hier fehlen dann auch leider Svenja Gaube, Dirk Böndel und Joseph Hoppe. Foto: SDTB / Kirchner

Wie bereits erwähnt: Es gibt ziemlich viele Beteiligte an so einem Ausstellungsprojekt wie „Das Netz“. Sie komplett in einem Beitrag vorzustellen, sprengt wahrscheinlich den Rahmen. Also fangen wir einfach mal mit uns im Technikmuseum an. Wer steckt dahinter? weiterlesen

Ist die Welt ein Dorf?

"Six Degrees of Separation". Illustration: Laurens van Lieshout, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
Das Kleine-Welt-Phänomen. Jeder kennt jeden über sechs Ecken? Illustration: Laurens van Lieshout, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Die meisten von Euch dürften eine ähnliche Situation schon mal erlebt haben: Man ist unterwegs, vielleicht sogar weit entfernt von zu Hause und kommt durch Zufall mit jemandem ins Gespräch. Nach wenigen Minuten stellt sich heraus, dass man irgendwo auf der Welt einen gemeinsamen Bekannten hat. Mit hoher Wahrscheinlichkeit bemüht einer der Gesprächsteilnehmer dann die allseits bekannte Floskel: „Tja, so klein ist die Welt„. Ist die Welt ein Dorf? weiterlesen

Schöne Grafik für die Ausstellung

Illustration: Polygraph Design

Gerade zeichnen Matthias und Jochen von Polygraph Design wie die Wilden Illustrationen. Wir konnten dieses Blatt von ihrem Skizzenblock klauen. Wer genau hinschaut, kann schon viele Themen der Ausstellung „Das Netz“ entdecken.

Post von Digitalcourage!

Foto: SDTB / Rüsewald

Im Technikmuseum ist ein großes Paket angekommen, aus Bielefeld. Von dort aus setzt sich der Verein Digitalcourage (früher FoeBuD, also Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs) für Datenschutz und Informationsfreiheit ein. Post von Digitalcourage! weiterlesen